Mindestanforderungen für PC

Systemspeicher: 1 GB Systemspeicher
Festplattenspeicher: 100 MB freier Festplattenspeicher
Grafikkarte: Quad-Core-Grafikkarte
Betriebssystem: Je nach verwendetem Inhalt

Konfigurieren der Projektoren von Promethean für 3D

1.    Verbinden Sie Ihren Computer mit dem Projektor über ein VGA- oder HDMI-Kabel und schalten Sie den Projektor mit der Fernbedienung ein.

2.    Drücken Sie auf der Fernbedienung die Menü-Taste, um das Menü des Projektors zu öffnen.

User-added image

3.    Wechseln Sie mit den Tasten ◄ ► zum Menü Installation II.

User-added image

4.    Drücken Sie ▲ ▼, um zum Menü Erweitert zu wechseln und drücken Sie anschließend Enter oder ►.

5.    Drücken Sie ▼, um zur Menüoption 3D zu wechseln und drücken Sie anschließend Enter oder ►.

User-added image

6.    Wählen Sie die Option 3D und drücken Sie anschließend ◄ ►, um DLP-Link auszuwählen.

User-added image

3D-ModusBeschreibung
AusDerzeit ist der 3D-Modus nicht aktiv. Bilder werden in 2D angezeigt.
DLP-Link3D mit der DLP-Link™-Technologie anzeigen.  
IRInfrarot: Diese Einstellung ist mit unseren Systemen nicht kompatibel.

3D Sync Invert

Mit der DLP-Link-Technologie werden 3D-Brillen mit dem Projektor verbunden. 3D-Brillen werden also automatisch ohne manuelle Einstellungen mit dem Projektor verbunden.

Beim stereoskopischen 3D werden zwei Bilder verwendet, um einen 3D-Effekt zu erzielen – eines für das rechte und eines für das linke Auge. Beim Verbinden von 3D-Brillen wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 50 % jedes Auge mit dem richtigen Bild auf dem Bildschirm verbunden.  

Wird der Inhalt durch nicht richtig mit dem Projektor verbundene 3D-Brillen nicht korrekt angezeigt, stellen Sie die Option 3D-Sync-Invetr mit der Taste ►  auf der Fernbedienung auf Ein.

User-added image