Was ist Screen Share?

Screen Share ist eine Freigabelösung. Hiermit lassen sich die Bildschirme von einem oder mehreren Geräten gegenseitig freigeben. Die Geräte, die ihre Bildschirme freigeben, werden als Sender bezeichnet. Das Gerät, das die freigegebenen Bildschirme annimmt, wird als Empfänger bezeichnet.

Hinweis: Screen Share ist bei der ActivPanel Element Serie ab Firmware v3.2 oder beim ActivConnect OPS-G ab Firmware v2.4.2 verfügbar. Besuchen Sie zum Aktualisieren Ihres ActivPanel oder ActivConnect die Update-Seite.

Wie funktioniert die Bildschirmfreigabe?

Es handelt sich hierbei um einen zweistufigen Prozess. Der erste Schritt ist die Erkennungsphase. Sie tritt auf, wenn der Sender nach einem Empfänger im Netzwerk sucht. Der zweite Schritt ist die Spiegelungsphase. Diese tritt auf, wenn ein Authentifizierungsprozess bestätigt, dass der Sender mit dem richtigen Empfänger verbunden ist. Sie kommunizieren direkt miteinander, wenn die Bildschirmfreigabephase erfolgreich ist.

Hinweis: Wenn Sie den Screen Share-Sender bei Ihrem Mac erstmalig starten, müssen Sie Screen Share die Genehmigung zum Freigeben Ihres Bildschirms erteilen. Befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen auf dem Bildschirm.

ActivPanel Element Serie

Erkennungsphase

Der Sender kann die Erkennungsphase abschließen und beginnt, den Bildschirm anhand der Verbindungs-ID für den Empfänger freizugeben:

  • • über eine Internetverbindung
  • • über ein lokales Netzwerk, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist

Selbst wenn eine Internetverbindung verfügbar ist, versucht Screen Share, das lokale Netzwerk zu verwenden, damit eine schnellere Erkennung möglich ist, falls die Internetverbindung nicht stabil ist.

Hinweis: mDNS muss im Netzwerk aktiviert sein, damit die Erkennung über ein lokales Netzwerk erfolgreich ist.

Für eine Geräteerkennung auf einem lokalen Netzwerk mit mehreren Subnetzen müssen die Subnetze routingfähig sein. Legen Sie die Router-Einstellungen „UDP-Verkehr zulassen“ fest. Die Access Point-Router sollten einen UDP-Austausch zulassen.

Spiegelungsphase

Wenn Sender und Empfänger miteinander kommunizieren können, kann die Spiegelungsphase beginnen. Der gesamte Verkehr zwischen Sendern und Empfängern läuft über interne Netzwerke ab.

Eine Spiegelung kann auftreten, wenn sich der Sender und der Empfänger in unterschiedlichen Subnetzen befinden. Wenn sich Ihr Sender und Empfänger in unterschiedlichen Subnetzen befinden, legen Sie die Einstellung „UDP-Verkehr zulassen“ fest. Die Access Point-Router sollten einen UDP-Austausch zulassen.

Hinweis: Spiegelung zwischen Netzwerken (nicht im lokalen Netzwerk und/oder in unterschiedlichen Subnetzen) kann zwar bei der Verwendung von Screen Share auftreten, doch Promethean unterstützt oder garantiert die Bildschirmfreigabeleistung nicht offiziell.

Weitere Informationen finden Sie in den Netzwerküberlegungen zu Screen Share.

ActivConnect OPS-G

Erkennungsphase

Es gibt nur eine Methode: Verbindungs-ID. Der Sender kann die Erkennungsphase abschließen und beginnt, den Bildschirm mit dem Empfänger zu teilen. Dazu ist eine Internetverbindung erforderlich.

  • Verbindungs-ID: Der Benutzer gibt eine Verbindungs-ID im Sender ein, der einen Cloudserver kontaktiert. Der Cloudserver gibt die IP-Adresse des Empfängers zurück. Dann kann der Sender eine lokale Verbindung zum Empfänger herstellen. (Internetverkehr erforderlich).

Spiegelungsphase

Wenn Sender und Empfänger miteinander kommunizieren können, kann die Spiegelungsphase beginnen. Der gesamte Verkehr zwischen Sendern und Empfängern läuft über interne Netzwerke ab. Bei Screen Share kann eine Spiegelung auftreten, wenn sich der Sender und der Empfänger in unterschiedlichen Subnetzen befinden. Wenn sich Ihr Sender und Empfänger in unterschiedlichen Subnetzen befinden, legen Sie die Einstellung „UDP-Verkehr zulassen“ fest. Die Access Point-Router sollten einen UDP-Austausch zulassen.

Hinweis: Spiegelung zwischen Netzwerken (nicht im lokalen Netzwerk und/oder in unterschiedlichen Subnetzen) kann zwar bei der Verwendung von Screen Share auftreten, doch Promethean unterstützt oder garantiert die Bildschirmfreigabeleistung nicht offiziell.

Weitere Informationen finden Sie in den Netzwerküberlegungen zu Screen Share.