Mit dieser App können Sie über das ActivPanel Menü der ActivPanel Element Serie Folgendes machen:

  1. Die auf einer verbundenen Promethean-Chromebox installierten Apps in Apps von ActivPanel anzeigen
  2. Einem Benutzer gestatten, eine App, die auf der Promethean-Chromebox installiert ist, aus Apps von ActivPanel zu starten.
  3. Eine Promethean-Chromebox-App über das Symbol „Letzte Apps“ im ActivPanel Menü auf dem ActivPanel anzeigen und starten, ohne die Quellen wechseln zu müssen

HINWEIS 1: Bei der ActivPanel Element Serie ab Firmware-Version 4.0 funktioniert die Integration nur mit dem Profil „Eigentümer“.

HINWEIS 2: Mit der Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox können Benutzer Promethean-Chromebox-Apps aus Apps anzeigen und starten. Die Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox verfolgt nur die Apps, die über das Konto verwendet wurden, das mit der Google-Anmeldung verbunden ist, über die auf die Promethean-Chromebox zugegriffen wird. Diese Informationen werden weder an Promethean übermittelt noch dauerhaft gespeichert.

Voraussetzungen

So richten Sie diese Integration zwischen der ActivPanel Element Serie und der Promethean-Chromebox ein:

  1. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrer ActivPanel Element Serie die neueste Firmware installiert ist.
  2. Bei der ActivPanel Element Serie ab Firmware-Version 4.0 müssen Sie sicherstellen, dass Sie beim Profil „Eigentümer“ angemeldet sind.
  3. Verbinden Sie die Promethean-Chromebox über die Anschlüsse HDMI 2 und USB 2 mit der ActivPanel Element Serie. Die Integration der App ist nur über diese Ports möglich.
  4. Stellen Sie sicher, dass Ihre ActivPanel Element Serie und die Promethean-Chromebox mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind. 
    Hinweis: Wenn Ihr Netzwerk eine Firewall nutzt, müssen Sie diese URL möglicherweise auf die Whitelist setzen: https://api.prometheanpanel.com/v1/
  5. Sie benötigen ein Google-Konto, um Chrome-Geräte vollständig nutzen zu können.

Netzwerkverbindung von ActivPanel

Wenn Sie Ihre Promethean-Chromebox mit den Anschlüssen HDMI 2 und USB 2 am ActivPanel verbunden haben, können Sie jedes Gerät über eine Ethernet-Verbindung oder per WLAN mit einem Netzwerk verbinden. Diese Schritte sind in der Installationsanleitung für das System und in den Benutzerhandbüchern für ActivPanel Titanium, Nickel und Cobalt beschrieben.

Netzwerkverbindung für Promethean-Chromebox

Zum Anzeigen der Promethean-Chromebox auf dem ActivPanel öffnen Sie das ActivPanel Menü, tippen Sie auf Quelle und wählen Sie HDMI 2. Wenn die Promethean-Chromebox angezeigt wird, tippen Sie auf die untere rechte Bildschirmecke, um auf Ihre Netzwerkoptionen zuzugreifen. User-added image

Tippen Sie auf das Symbol für die Netzwerkverbindung, um auf die WLAN-Optionen zuzugreifen (siehe unten). Hilfe zum Verbinden Ihrer Promethean-Chromebox mit einem WLAN-Netzwerk finden Sie in Artikel 1751. User-added image

Installieren der Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox

Melden Sie sich auf der Promethean-Chromebox bei Ihrem Google-Konto an und suchen Sie im Google Play Store nach Dienstprogramm Promethean-Chromebox. Tippen Sie auf Installieren, um die App auf der Promethean-Chromebox zu installieren. User-added image

Integration

  1. Suchen und notieren Sie die Seriennummer des ActivPanels.
    • ○ Um die Seriennummer des ActivPanel zu finden, öffnen Sie das ActivPanel Menü, tippen Sie auf das Symbol für Apps und wählen Sie die Update-App oder die Registerkarte „Information“ des ActivPanel ⓘ aus. Notieren Sie die auf dem Bildschirm angezeigte Seriennummer.
      Hinweis 1: Damit die Integration funktioniert, darf die Seriennummer nur diesen Stellen entnommen werden. Notieren Sie sie unbedingt genau so, wie sie auf dem Bildschirm angezeigt wird. (Wenn die Seriennummer beispielsweise Striche beinhaltet, müssen diese ebenfalls notiert werden.)
      Verwenden Sie nicht die Seriennummer vom Karton des ActivPanel oder vom Aufkleber auf dem ActivPanel.
      Hinweis 2: Wenn die App „Update“ nicht sichtbar ist, wenden Sie sich an Ihren IT-Techniker, da möglicherweise der Zugriff darauf gesperrt wurde. User-added imageUser-added image
  2. Wählen Sie als Quelle die Promethean-Chromebox.
    • ○ Öffnen Sie das ActivPanel Menü erneut und tippen Sie auf Quelle. Wählen Sie dann HDMI 2, um die Promethean-Chromebox anzuzeigen.
  3. Öffnen Sie Chromebox-Benachrichtigungen.
    • ○ Tippen Sie, um den Chromebox-Benachrichtigungsbereich unten rechts auf dem Bildschirm anzuzeigen.
    • ○ Wenn Sie die App zum ersten Mal verwenden, sind für das Dienstprogramm zwei Benachrichtigungen relevant, wie Sie der Abbildung unten entnehmen können.
    • ○ Eine Benachrichtigung lautet Klicken, um die Seriennummer des Panels einzugeben, die zweite Bitte aktivieren Sie den Nutzungszugang, indem Sie hier klicken. Sie müssen diese Aktionen wie im Folgenden beschrieben ausführen. 
  4. Aktivieren Sie Nutzungszugang.
    • ○ Tippen Sie auf Bitte aktivieren Sie Nutzungszugang, indem Sie hier klicken.
    • ○ Nachdem Sie auf die Benachrichtigung getippt haben, gelangen Sie zu einem Einstellungsbildschirm, auf dem Sie Nutzungszugang aktivieren können, indem Sie rechts auf die Schaltfläche tippen. User-added image
    • ○ Eventuell müssen Sie zuerst auf die Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox tippen, um zur Seite „Nutzungszugang“ zu gelangen. 2
  5. Geben Sie die Seriennummer des ActivPanels ein.
    • ○ Tippen Sie auf die Benachrichtigung Klicken, um die Seriennummer des Panels einzugeben. Daraufhin wird ein Dialog angezeigt. Geben Sie die zuvor notierte Seriennummer des ActivPanels ein und tippen Sie dann auf OK. Bei der Eingabe der Seriennummer braucht nicht auf Groß-/Kleinschreibung geachtet zu werden. User-added image HINWEIS: Jeder einzelne Benutzer muss die Seriennummer bei der erstmaligen Verwendung der Promethean-Chromebox mit dem ActivPanel mit seinen eigenen Anmeldedaten integrieren. Pro Benutzer muss sie nur einmal eingegeben werden.
  6. Bestätigen Sie die Verbindung.
    • ○ Sie sollten jetzt eine Benachrichtigung angezeigt bekommen, dass das Dienstprogramm Promethean-Chromebox mit einer IP-Adresse verbunden wurde. Damit wird bestätigt, dass die Promethean-Chromebox und das ActivPanel miteinander verbunden sind. Die Verbindungsinformationen bleiben erhalten. Wenn Sie die Promethean-Chromebox neu starten oder sich von der Promethean-Chromebox abmelden, versucht sie, sich wieder mit dieser IP-Adresse zu verbinden. Sie können den Verbindungsstatus jederzeit prüfen. Tippen Sie dazu auf den Benachrichtigungsbereich in der rechten unteren Ecke des Desktops der Promethean-Chromebox. Die Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox wird weiterhin angezeigt, unabhängig davon, ob das ActivPanel angeschlossen ist oder nicht. User-added image

Problembehandlung bei Verbindungsproblemen

Wenn Sie die Benachrichtigung erhalten, dass keine Verbindung zum ActivPanel hergestellt werden kann, prüfen Sie bitte Folgendes:

    1. Ist die Promethean-Chromebox mit einem Netzwerk verbunden?
    2. Ist das ActivPanel mit einem Netzwerk verbunden?
    3. Stimmt die von Ihnen in der Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox eingegebene Seriennummer mit der Seriennummer des ActivPanels überein?
    4. Wenn die Seriennummern übereinstimmen, wird dann Anschluss 6380 von Ihrer Firewall blockiert? Damit Informationen zwischen den Geräten übertragen werden können, muss dieser Anschluss offen sein.
    5. Wenn sich die Promethean-Chromebox und das ActivPanel in verschiedenen Netzwerken/Unternetzen befinden, können diese Netzwerke dann einen Weg zueinander finden?
    6. Ist der Benutzer bei der Promethean-Chromebox angemeldet? Eventuell müssen Sie sich beim Neustart der Promethean-Chromebox erneut anmelden.
    7. Warum wird die Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox angezeigt, obwohl ich sie nicht heruntergeladen habe? Wenn Ihre Schule das Chrome OS-Gerätemanagement verwendet oder ein anderer Benutzer die App bereits installiert hat, kann es sein, dass die Dienstprogramm-App Promethean-Chromebox bereits auf dieser Promethean-Chromebox vorhanden ist. Sie müssen die Seriennummer noch konfigurieren, um sie mit dem ActivPanel zu synchronisieren.